Bericht - Golfkurs Sportwoche 5AB 2012

Im Rahmen der Sportwoche am Ossiacher See vom 7. bis 11. Mai 2012 hatten die Schüler der fünften
Klassen des GRG Zirkusgasse die Möglichkeit einen viertägigen Golfkurs zu besuchen, um diesen
Sport kennenzulernen und erste Erfahrungen darin zu sammeln.
Täglich acht Uhr morgens wurden sie vom Shuttleservice des Feriendorfes in einem Kleinbus von
Ossiach in das circa 20 Minuten entfernt gelegene Moosburg chauffiert, um dort pünktlich um viertel
neun den Golfunterricht zu besuchen. Die Gruppe umfasste insgesamt acht Teilnehmer, wobei drei
Jugendliche eine andere Schule besuchten und zwei Lehrer am Kurs teilnahmen.
Der Unterricht wurde von Herbert, einem erfahrenen und erprobten Golflehrer geleitet, der den
Schülern am ersten Tag das Abschlagen des Balles beizubringen versuchte. Darauf folgte eine Lektion
im „Putten“ sowie im „Chippen“, das Ausprobieren verschiedener Schlägertypen wie Sandeisen, Holz,
Putter und 7er-Eisen und schließlich eine komplette Abschlussrunde der gesamten Gruppe am
letzten Kurstag.
Die Ausrüstung sowie die Golfbälle wurden von der "Golfakademie Moosburg" zur Verfügung gestellt
und auf jeden Kursteilnehmer abgestimmt, da Körpergröße, Kraft und Figur des Spielers für die Wahl
des Schlägers von großer Wichtigkeit sind.
Nach vier Unterrichtseinheiten waren die Schüler imstande, die wichtigsten Schlagtechniken sowie
Regeln des Spiels und der Etikette zu beherrschen und konnten einen Eindruck von dieser Sportart
gewinnen.

Sopie Jira, 5B (15.05.2012)

 
 

Tagebucheintrag:

Mittwoch, 9. Mai 2012: Mein Geburtstag

Was für ein Tag! Am Morgen war ich ja noch ein bisschen skeptisch, ob das – so weit weg von meiner Familie – überhaupt ein „richtiger Geburtstag“ werden könnte. Doch meine Bedenken waren rasch zerstreut: Schon in der Früh kamen meine Freunde zu mir ins Zimmer, um mir zu gratulieren, und auch per SMS trafen die ersten Glückwünsche ein.

Und dann nach dem Mittagessen die große Überraschung: Herr Professor Schimpfössl hatte beide Klassen zusammengerufen, um mir eine Geburtstagsüberraschung zu bereiten. Und das ist ihm wirklich gelungen: Meine Freude war riesengroß, als er mir eine Torte überreichte und die Mitschüler ein Geburtstagsständchen für mich sangen. Ein toller Moment!

Jetzt am Abend feiern wir noch ein bisschen auf dem Zimmer. Die Torte ist schon fast aufgegessen; sie hat wirklich gut geschmeckt. Gerade haben meine Eltern und meine Schwester angerufen, um mir zu gratulieren, und ich hatte natürlich viel zu erzählen.

Es war ein wunderschöner Geburtstag, an den ich mich hoffentlich noch lange erinnern werde. Aber jetzt freue ich mich auch schon darauf, zu Hause mit meiner Familie zu feiern.

Clemens Jakauby, 5A