Psychologie und Philosophie

 

Das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie wird in der 7. Und 8. Klasse unterrichtet.
In der 7. Klasse widmet man sich den Fragestellungen der Psychologie. Die Psychologie ist eine Wissenschaft, die Antworten auf Fragen sucht, die uns alle beschäftigen. Wie fühlen und wie denken wir? Wie handeln wir und welche Motive liegen unseren Handlungen zugrunde? Im Vordergrund stehen das Erleben und Verhalten des einzelnen Menschen in den Bereichen des Wahrnehmens, des Denkens und Lernens, der Entwicklung der Persönlichkeit, aber auch die Dynamik von Kollektiven, sowie das Themengebiet der psychischen Gesundheit bzw. Krankheit.
In der 8. Klasse setzt man sich mit philosophischen Fragestellungen auseinander. Philosophie ist kein klassisches „Lernfach“. Vielmehr geht es ihr um die Anregung zum Nachdenken über grundlegende Gegebenheiten des Lebens. Immanuel Kant fasst den Themenbereich der Philosophie mit 4 Fragen zusammen: Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch? So setzen wir uns in der Philosophie mit den Möglichkeiten und Grenzen unserer Erkenntnisfähigkeit auseinander, diskutieren Fragen über den Sinn von Normen des Handelns und die Frage was ist Gut und was ist Böse, genauso wie die Frage nach dem Sinn des Lebens und nach dem Charakteristikum der menschlichen Existenz.

.