Unverbindliche Übung "Chemieolympiade"

 

Die Chemieolympiade wird als unverbindliche Übung mit einer Doppelstunde in der Woche geführt. Die Übung versteht sich als Vorbereitung auf den Wiener Landeswettbewerb, der im Mai des laufenden Schuljahres stattfindet. Bei diesem Wettbewerb müssen die Schüler nicht nur ihr Wissen in den Fachbereichen anorganische, organische, physikalische und analytische Chemie sondern auch ihre experimentellen Fertigkeiten beweisen. Die Teilnehmerzahl beim Wiener Landeswettbewerb beträgt circa um die 200 Schüler und Schülerinnen. Die besten 5 dürfen im Juni zum österreichischen Wettbewerb fahren und die besten 3 Österreicher und -innen dürfen an der internationalen Chemieolympiade teilnehmen. Nähere Informationen finden Sie unter www.oecho.at
Die Teilnehmer der Übung Chemieolympiade erlangen ein grundlegendes chemisches Wissen und experimentelle Kompetenzen, die ihnen den Beginn eines naturwissenschaftlichen Studiums erleichtern können. Neben der Vorbereitung auf den Landeswettbewerb bleibt aber auch genügend Zeit um auf chemische Wünsche der Schülerinnen und Schüler einzugehen.

chemieolympiade