Wahlpflichtfach Sportkunde

Seit dem Schuljahr 2016/17 wird an unserer Schule das neue Wahlpflichtfach Sportkunde, in Form von je zwei Stunden in der 6. und 7. Klasse, angeboten. Dadurch ist es auch möglich, in diesem Fach zu maturieren. 
Grundsätzlich handelt es sich um ein theoretisches Unterrichtsfach, jedoch wird stets versucht, die Praxis einfließen zu lassen. 

Aufgabe und Ziel des Fachs Sportkunde ist laut Lehrplan "das vertiefte und kritische Verständnis der kulturellen Phänomene Bewegung, Spiel und Sport in ihren positiven und negativen Auswirkungen auf Individuum und Gesellschaft. Im Mittelpunkt stehen weiters der Sinngehalt des aktiven Bewegens und Sporttreibens, die Entwicklung eines eigenverantwortlichen Körper- und Gesundheitsbewusstseins sowie die Entfaltung einer persönlichen Bewegungskultur als wesentlicher Teil der menschlichen Bildung." 

Folgende Themen werden behandelt: Trainings- und Bewegungslehre, Anatomie, Biomechanik, Sportgeschichte, Sportbiologie, Doping, Sportverletzungen, Ernährung, Erste Hilfe, Konzentrations- und Entspannungsmethoden uvm. Das Wahlpflichtfach Sportkunde richtet sich an sportinteressierte SchülerInnen, die ihren Horizont erweitern möchten.

Mag. Elisabeth Marszalek 

.